ERSTE HILFE: IST IHR BETRIEB FIT FÜR DEN NOTFALL?!

Jedes Unternehmen muss Ersthelfer haben. Das ergibt sich unter anderem dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und der BGV A1. Wie viele Ersthelfer grundsätzlich benötigt werden, richtet sich nicht nur nach Art und Größe des Betriebes. Das ArbSchG schreibt vor, dass jeder Unternehmer Vorsorge für den Notfall zu treffen hat. Er hat die notwendige Ausrüstung bereitzustellen, das Personal aus- […]

Weiterlesen


GEFAHRGUTTRANSPORT IN KLEINMENGEN – DIE MENGE MACHT‘S

Häufig müssen Gefahrgüter transportiert werden. Auch kleine Unternehmen – zum Beispiel aus der Bauwirtschaft – können davon betroffen sein. Für den Gefahrguttransport im öffentlichen Straßenverkehr gibt es in dem europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) und in der Gefahrgutverordnung Straße und Eisenbahn (GGVSEB) eine ganze Reihe gesetzlicher Auflagen.

Weiterlesen


Haben Sie Brandschutzhelfer ausgebildet?

Viele Betriebe haben Brandmeldeanlagen. Feuerlöscher gehören selbstverständlich zur Ausstattung eines jeden Betriebes. Wissen Sie, wie Sie mit dem Feuerlöscher umgehen müssen? Für Arbeitsstätten hat der Staat auf diese Gefahr reagiert. Mindestens 5% der Beschäftigten müssen in Theorie und Praxis im Umgang mit dem Feuerlöscher ausgebildet werden. Regelmäßig wieder. So steht es in der Arbeitsstättenregel ASR […]

Weiterlesen


5 Tipps für eine erfolgreiche Erst-Unterweisung

Erfolgreiche Unterweisungen sind wichtige Bausteine des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, insbesondere bei der Aufnahme einer neuen Tätigkeit. Sie gehören deswegen ja auch zu den generellen Pflichten des Unternehmers und seiner Führungskräfte. Im Gespräch zwischen dem Vorgesetztem und dem/den neuen Mitarbeiter/n sollen wichtige Informationen für ein sicherheits- und gesundheitsgerechtes Verhalten vermittelt werden. Für ein erfolgreiches Unternehmen benötigen […]

Weiterlesen


Fragen und Antworten des BMAS zur ArbMedVV

Auszug aus dem Papier „Fragen und Antworten zur arbeitsmedizinischen Vorsorge“ des Bundesministerium für Arbeit und Soziales vom 30.10.2013: ArbMedVV: Gehören zur arbeitsmedizinischen Vorsorge immer körperliche oder klinische Untersuchungen? Nein. Der Betriebsarzt muss im Einzelfall prüfen, welche körperliche oder klinische Untersuchung aus arbeitsmedizinischer Sicht für eine gute Aufklärung und Beratung des Beschäftigten erforderlich ist. Im Arbeitsschutzrecht […]

Weiterlesen


Grippeschutz Impfung – das wiederkehrende Thema

In jedem Jahr dieselben Fragen und Diskussionen: „Sollen wir als Unternehmen über den Betriebsarzt eine Grippeschutz Impfung anbieten oder nicht?“ Kennen Sie diese Diskussion nicht auch? Oder gehört das Angebot der Schutzimpfung bei Ihnen schon zur Routine? Investition lohnt sich Vor allem bei älteren oder chronisch kranken Menschen können sich Infektionen mit Grippe-Viren deutlich schwerer […]

Weiterlesen


Was es bei Arbeitsstätten zu beachten gibt

Wenn in Arbeitsstätten nur die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) anzuwenden wäre, hätte es der Gesetzgeber uns zu einfach gemacht. Wenn Sie am Arbeitsplatz alles richtig machen und möglichst rechtssicher sein wollen, müssen Sie auch nach links und rechts schauen. Haben Sie Bildschirmarbeitsplätze, denken Sie bitte an die Bildschirmarbeitsverordnung (BildSchArbV). Wenn es aber um den eigentlichen Kubus des […]

Weiterlesen


Sanitärräume richtig planen

Für Sanitärräume gilt jetzt die ASR A1.4! Dort heißt es, dass in diesen Räumen keine Gegenstände oder Arbeitsstoffe gelagert werden dürfen. Trennwände, Türen und Fenster von Sanitärräumen müssen so angeordnet oder beschaffen sein, dass eine Einsicht von außen nicht möglich ist. Die Beleuchtungsstärke soll 500lx nicht unterschreiten. Hinsichtlich der Raumtemperatur wird auf die ASR A3.5 […]

Weiterlesen